Neue Applikationen hinzufügen

Top  Previous  Next

Hinzufügen neuer Applikationen

1.Klicken Sie das "Hilfe" Menü
2.Wählen Sie "Create Application Template"
3.Folgen Sie den Anweisungen dieses Assistenten

 

Unterstützte Programme werden als INI-Datei gespeichert. Nachfolgend finden Sie detaillierte Informationen zum Feintuning dieser Templates.

Struktur eine Applikation-INI-Datei

[General]

Name=Applikation-Name

IsBrowser=1

AppExeName=yourapp.exe

AppWindowClass=Klassenname

AppWindowCaptionSubStr=right( - YourApp)

GetNameUrlMethod=general(name,url)

RemoveFromCaptionLeft=[

RemoveFromCaptionRight=] - YourApp

Language=english,({Alt}f){$}a{$}<FILENAME>{Enter}

Language=german,({Alt}d){$}a{$}<FILENAME>{Enter}

Beschreibung

Name=

Name der Applikation. Ist im Normalfall gleich wie der Name der INI-Datei.

IsBrowser=

Setzen Sie diesen Wert auf 1, wenn es sich um einen Webbrowser handelt. Falls dieser Wert gesetzt ist, steht die interne Methode für diese Applikation zur Verfügung.

IsIE=

Setzen Sie diesen Wert auf 1, wenn es sich bei der Applikation um den Internet Explorer handelt. Für alle anderen Applikationen muss dieser Wert nicht angegeben werden.

AppExeName=

EXE-Name der Applikation (ohne Verzeichnis). Wird benötigt, um eine Anwendung eindeutig identifizieren zu können.

AppWindowClass=

Klassenname der Applikation. Wird benötigt, um eine Anwendung eindeutig identifizieren zu können. Sie können den Klassenname aus der Prozess-Liste entnehmen (Hilfe-Menü).

 

Optionale Funktionen:

left(STRING) ... wobei STRING einen Sub-String am Anfang des Klassennamens darstellt
right(STRING) ... wobei STRING einen Sub-String am Ende des Klassennamens darstellt
substr(STRING) ... wobei STRING an beliebiger Stelle innerhalb des Klassennamens vorkommen muss

AppWindowCaptionSubStr=

Typischer Teilstring aus dem Fenstertitel. Wird benötigt, um eine Anwendung eindeutig identifizieren zu können.

 

Unterstützte Funktionen:

left(STRING) ... wobei STRING einen Sub-String am Anfang des Fenstertitels darstellt
right(STRING) ... wobei STRING einen Sub-String am Ende des Fenstertitels darstellt
substr(STRING) ... wobei STRING an beliebiger Stelle innerhalb des Fenstertitels vorkommen muss
exact(STRING) ... wobei STRING exakt der Fenstertitel ist
(empty)
(not empty)

GetNameUrlMethod=

Gibt die Methode an, mit der Local Website Archive den Namen und die URL eines Dokuments ermittelt.

Werte:

general(name,url) ... Allgemeine Methode, um Name und URL eines Dokuments zu ermitteln
general(name,) ... Allgemeine Methode, um nur den Namen eines Dokuments zu ermitteln
general(,url) ... Allgemeine Methode, um nur die URL eines Dokuments zu ermitteln
dde(<APP>) ... Verwendet DDE, um Name und URL eines Dokuments zu ermitteln (<APP> definiert den DDE Namen der Applikation)

RemoveFromCaptionLeft=

Wenn Sie die allgemeine Methode zur Ermittlung von Dokument-Namen verwenden (siehe Einstellung oberhalb), dann enthält dieser meist auch den Namen der Applikation. Mit dieser Einstellung können Sie den Namen der Applikation von der linken Seite entfernen.

RemoveFromCaptionRight=

Wenn Sie die allgemeine Methode zur Ermittlung von Dokument-Namen verwenden (siehe Einstellung oberhalb), dann enthält dieser meist auch den Namen der Applikation. Mit dieser Einstellung können Sie den Namen der Applikation von der rechten Seite entfernen.

ExtractNameFromDoc=

ExtractNameFromDocRegex=

ExtractNameFromDocDeleteRegex1=

ExtractNameFromDocDeleteRegex2=

Setzen Sie den Wert von ExtractNameFromDoc auf 1 falls Sie den Dokument-Namen aus dem archivierten Dokument initialisieren möchten.

 

Der Wert von ExtractNameFromDocRegex extrahiert einen String (via einem regulären Ausdruck) aus dem archivierten Dokument, danach werden ExtractNameFromDocDeleteRegex1 und ExtractNameFromDocDeleteRegex2 ausgeführt, um Teile aus dem extrahierten String zu löschen.

 

Zum Schluss entfernt Local Website Archive alle HTML-Tags, CRLFs und doppelte Leerzeichen aus dem extrahierten String und speichert ihn im Namen-Feld des Dokuments.

 

Beispiel, das den Namen aus dem TITLE-Tag eines HTML-Dokuments ermittelt:

ExtractNameFromDoc=1

ExtractNameFromDocRegex=<title>.*</title>

ExtractNameFromDocDeleteRegex1=

ExtractNameFromDocDeleteRegex2=

 

 

Beispiel, das den Namen aus einer Text-Datei extrahiert, der mit "Betreff:" beginnt und mit einem CRLF endet:

ExtractNameFromDoc=1

ExtractNameFromDocRegex=Betreff:.*?(\r|\n)

ExtractNameFromDocDeleteRegex1=Betreff:

ExtractNameFromDocDeleteRegex2=

 

InitUseApp=

Setzen Sie diesen Wert auf 0, wenn diese Applikation standardmäßig als inaktiv initialisiert werden soll (nur in seltenen Fällen sinnvoll).