Variablen

Top  Previous  Next

Variablen beginnen mit einem Dollar-Zeichen ($) gefolgt vom Namen der Variable. Der Name kann aus Zeichen (a-z), Zahlen (0-9) und dem Unterstrich (_) bestehen. Die Länge der Variablennamen ist nicht begrenzt, Groß/Kleinschreibung wird ignoriert ($abc ist die gleiche Variable wie $ABC). Einer Variablen können Zahlen und Strings zugewiesen werden, wobei Strings in Hochkomma anzugeben sind. Eine explizite Deklaration von Variablen ist nicht notwendig.

 

Variablen können folgende Werte zugewiesen werden:

 

Zahlen
Strings - anzugeben in Hochkommas ("...")
Andere Variablen
Ergebnis einer built-in function

 

Beispiele:

$i = 1
$string = "This is a string"
$s = $string
$result = GetQuestionBoxResult

Numerische Operationen

Für numerische Berechnungen stehen folgende Operationen zur Verfügung:

 

variable = Operand1 + Operand2
variable = Operand1 - Operand2
variable = Operand1 * Operand2
variable = Operand1 / Operand2

 

Operand1 und Operand2 können sein: Zahlen, andere Variablen oder das Ergebnis einer integrierten Funktion.

String Operationen

Für Strings stehen folgende Operationen zur Verfügung:

 

variable = Operand1 + Operand2

 

Operand1 und Operand2 können sein: Strings oder das Ergebnis einer integrierten Funktion.

 

Beispiele:

$i = 1
$i2 = $i + 10
$s = "Text1"
$s2 = "Text2"
$s3 = $s1 + $s2

 

Pro Zeile ist maximal eine Operation möglich.

Variablen im Befehl MessageBox bzw. anderen Befehlen

Variablen können auch mit dem Befehl MessageBox und in den Parametern aller anderen Befehle eingesetzt werden. Eine Variable muss dabei in geschwungenen Klammern { und } angegeben werden, dadurch wird die Variable automatisch mit dem entsprechenden Wert ersetzt.

 

Beispiele:

$i = 1
$s = "Text1"
MessageBox "Value of i is {$i} and value of s is {$s}"
 
$dynamic_filename = GetUniqueID + ".htm"
CreateReport /template="{bookmarkdir}changes.htm" (+)
             /output="e:\{$dynamic_filename}" (+)
             /bookmarks=changed