Prüf-Einstellungen (2)

Top  Previous  Next

Cookies

WebSite-Watcher unterstützt die folgenden Möglichkeiten, um mit Cookies zu arbeiten:

 

Cookies vom Internet Explorer verwenden
Mit dieser Einstellung verwendet WebSite-Watcher die Cookies, die im Internet Explorer gespeichert sind. Es werden nur Cookies vom Internet-Explorer gelesen, WebSite-Watcher schreibt keine neuen bzw. aktualisiert keine existierenden Cookies. Diese Methode wird standardmäßig für neue Bookmarks verwendet.
 
Internes Cookie-System verwenden
Alternativ zum Internet Explorer Cookie System können Sie Cookies auch individuell für jedes Bookmark mit dem internen Cookie-System verwalten. Mit dem Tool MiniBrowser können Sie die erforderlichen Cookies ermitteln, die dann in das Cookie-Feld in dieser Sektion kopiert werden müssen. Alle Cookies sind direkt beim Bookmark gespeichert und werden nicht von anderen Bookmarks verwendet.
 
Keine Cookies verwenden
Wie der Name bereits sagt, verwendet WebSite-Watcher keine Cookies.

Referrer

Einige Webseiten prüfen intern einen Referrer, dh. eine Seite kann ist nur aufrufbar, wenn man von einer bestimmten Seite kommt. Manchmal wird diese Technik bei Frames oder passwort-geschützten Seiten verwendet. In diesem Fall tragen Sie in das Referrer-Feld die URL ein, die als Referrer (bzw. Vorgänger-Adresse) verwendet werden soll.

GET / POST

Das POST-Feature ist in erster Linie für professionelle Anwender verfügbar und arbeitet normalerweise ein bisschen effizienter als ein Check-Macro. Im Normalfall sollten Sie ein Check-Macro für Seiten verwenden, die das POST-Kommando benötigen.

 

Normalerweise wird zur Prüfung von Seiten das GET-Kommando verwendet. Wenn eine Seite das POST-Kommando benötigt (zum Beispiel nach dem Ausfüllen eines Formulars), können Sie hier den Parameter PostData eingeben. Die URL und der Parameter PostData können mit dem Tool MiniBrowser ermittelt werden. Das Feld PostData unterstützt auch Datum-Variablen.

 

Siehe auch:

Web-basierte Logins / Check-Macros
MiniBrowser

User Agent / Timeout

Benutzerdefinierte Browser-ID
Standardmäßig wird WebSite-Watcher als Internet Explorer identifiziert, diese Kennung kann optional überschrieben werden.

 

Überschreibe Timeout
Hier kann der Timeout-Wert aus den allgemeinen Programm-Einstellungen überschrieben werden.